Home
Über mich
Seniorenservice
Menschen mit Demenz
Reisebegleitung
Engel-/Lichtarbeit
Reiki / Entspannung
Support für Gelenke
Gerstengras-Saft
Preise
Impressum
Datenschutzerklärung


Unterstützungsangebote für Menschen mit Demenz

und ihre Angehörige zu Hause


Das Leben in der eigenen Wohnung ist für viele ältere Menschen - und ganz besonders für Menschen mit Demenz - sehr wichtig. Das bekannte und gewohnte Umfeld gibt ihnen Orientierung und vermittelt Sicherheit.

Für Angehörige bedeutet die Betreuung eines an Demenz erkrankten Menschen eine 24-Stunden-Aufgabe. Sie leisten Unterstützung, meist Tag für Tag und rund um die Uhr. Jedoch niemand kann sich auf Dauer allein um einen Menschen mit Demenz kümmern, ohne an eigene psychische und körperliche Grenzen zu stoßen.

Was viele nicht wissen:
Es gibt in NRW zahlreiche Hilfs- und Entlastungsangebote.

Niedrigschwellige Betreuungsangebote bieten Entlastung!

Wer wegen einer diagnostizierten Demenz, einer geistigen Behinderung oder einer psychischen Erkrankung in seiner Alltagskompetenz eingeschränkt ist, hat Anspruch auf Betreuungsgeld. Das ist im Pflegeversicherungsgesetz (§ 45b SGB XI) festgeschrieben. Seit Januar 2017 beträgt das Betreuungsgeld für Betreuungs- und Entlastungsleistungen 125 Euro im Monat. Es kann u.a. für stundenweise niedrigschwellige Betreuungsangebote eingesetzt werden. Der pflegende Angehörige kann sich so eine kleine Pause zum Durchatmen organisieren.


Mein Betreuungskonzept

Der Schwerpunkt meines Betreuungsangebots liegt auf der Betreuung im häuslichen Bereich, da viele Hilfen, auf die Betroffene und pflegende Angehörige angewiesen sind, oft nicht von Pflegefachkräften allein sowie von Familie, Nachbarn und Freunden erbracht werden können.

Zielsetzung:

Durch eine Pflege-unterstützende Betreuung können Angehörige zeitweise entlastet werden, damit eigene Freizeit, Kontakte zu Freunden, eigene Terminwahrnehmung, Möglichkeit von Einkäufen usw. nicht ganz auf der Strecke bleiben.
 
Dies kann geschehen durch:

Einfaches Dasein für die zu betreuende Person – je nach Allgemein-/ und Gesundheitszustand

Gespräche, Vorlesen, Spaziergänge, Musik, Beschäftigung etc. – je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten

Qualitätssicherung der Betreuung

Die Pflegekasse kann die Kosten für niedrigschwellige Betreuungsangebote übernehmen, wenn diese nach Landesrecht anerkannt wurden. Initiativen, Vereine oder Gruppen müssen dazu unter anderem Vorgaben zur Qualitätssicherung einhalten.

Entgeld für Entlastungsleistungen

Das Entgeld für Entlastungsleistungen, die von der Pflegekasse übernommen werden, beträgt pro Stunde 25,00 €uro (nicht Umsatzsteuer pflichtig).
Dies gilt auch bei Übernahme von stundenweiser Verhinderunspflege.

Mein Unternehmen ist geprüft, anerkannt und eingetragen im Angebotsverzeichnis der Landesinitiative Demenz-Service in NRW.


Wenn Sie sich für mein Serviceangebot interessieren oder Sie Fragen haben, freu ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre

Brigitte Schüller-Krüger

email-Kontakt